Sprache 5
 
 
 
 

Vitamin B1 (wasserlöslich)

auch Thiamin, Aneurin, antineuritisches Vitamin, Antiberberi-Vitamin

Vorkommen:

  • In allen Futtermitteln, v.a. in Getreide, Mühlennachprodukten, Ölextraktionsschroten
  • In Milchprodukten und Bierhefe
  • Arm an Vitamin B1: Tapioka, Trockenschnitzel, Fleischmehl, Fischmehl, Kokosschrot

Bedeutung:
  • Unentbehrlich für die Abbauvorgänge im Kohlenhydrat-Stoffwechsel
  • Wichtig für normale Funktion von Nervengewebe und Herzmuskulatur
  • Schutzfunktion auf Magen-Darm-Kanal
  • Aufrechterhaltung normaler Bedingungen für Peristaltik, Fettabsorption und Enzymaktivität

Mangelerscheinungen:
  • Wachstumsdepression, Kümmern
  • Störungen im Nervensystem
  • Cortico-Cerebrale Nekrose (CCN) bei Rind und Kalb
  • Störungen im Kohlenhydratstoffwechsel und Wasserhaushalt
  • Appetitlosigkeit
  • Ungenügende Energieverwertung
  • Herzversagen, Herzmuskelschäden

 

 

Vitamin-Übersicht:
Vitamin A | Vitamin B1 | Vitamin B2 | Vitamin B5 | Vitamin B6 | Vitamin B9
Vitamin B12 | Nicotinsäure | Vitamin C | Vitamin D3 | Vitamin E | Vitamin K

 

 
 
 



Weiterführende Links:

Vitamin B1