Sprache 5
 
 
 
 

Vitamin B9 (wasserlöslich)

auch Folsäure, Pteroyl-Glutaminsäure

Vorkommen:

  • In allen Futtermitteln ,v.a. in Hefen
  • Hohe Konzentrationen auch in Luzernegrünmehl, Sojaextraktionsschrot und Fischmehl
  • Arm an Vitamin B9: Tapiokamehl, Getreide

Bedeutung:
  • Zellwachstum, Zellteilung, Zelldifferenzierung
  • Als Citrovorum-Faktor bei einigen Umsetzungen, besonders im Eiweiß- und Nucleinsäurestoffwechsel
  • Neben Vitamin C und B12 am Aufbau der roten Blutkörperchen und des roten Blutfarbstoffes sowie an der Förderung der Antikörperbildung beteiligt

Mangelerscheinungen:
  • Störungen des Blutbildes
  • Schäden an Haut und Schleimhaut, Haarausfall
  • Wachstumsstörungen, schlechte Befiederung und Depigmentierung, Perosis
  • Erhöhte Embryonensterblichkeit, verminderte Wurfstärke




Vitamin-Übersicht:
Vitamin A | Vitamin B1 | Vitamin B2 | Vitamin B5 | Vitamin B6 | Vitamin B9
Vitamin B12 | Nicotinsäure | Vitamin C | Vitamin D3 | Vitamin E | Vitamin K


 
 
 



Weiterführende Links:

Vitamin B9