Sprache 5
 
 
 
 

Vitamin D3 (fettlöslich)

auch Antirachitisches Vitamin, Cholecalciferol

Vorkommen:

  • Vitamin D kommt nur in sehr wenigen Futtermitteln wie Vollmilch, Leberölen (als Vitamin D3) und sonnengetrocknetem Grünfutter (als Vitamin D2) vor. Im Tierkörper kann Vitamin D3 durch Sonnenbestrahlung in der Epidermis gebildet werden (Ausnahme: Hund, Katze)
  • Aufgrund des begrenzten natürlichen Vorkommens sind die natürlichen Vitamin-D-Quellen für die Bedarfsdeckung von untergeordneter Bedeutung.

Bedeutung:
  • Regulierung des Calcium- und Phosphorstoffwechsels
  • Förderung der Bildung von Keimzellen
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit des Immunsystems, Hemmung von Autoimmunisierung
  • Regulation der Transkription von mehr als 50 Genen

Mangelerscheinungen:
  • Störungen des Calcium- und Phosphorstoffwechsels
  • Verkalkungshemmung beim wachsenden Knochen (Rachitis)
  • Abbau der mineralischen Substanz im ausgewachsenen Knochen (Osteomalazie)
  • Knochen- und Gelenkdeformationen
  • Wachstumsstörungen und Zahnschmelzdefekte
  • Spontane Knochenbrüchigkeit




Vitamin-Übersicht:
Vitamin A | Vitamin B1 | Vitamin B2 | Vitamin B5 | Vitamin B6 | Vitamin B9 |
Vitamin B12 | Nicotinsäure | Vitamin C | Vitamin D3 | Vitamin E | Vitamin K


 
 
 



Weiterführende Links:

Vitamin D3