Sprache 5
 
 
 
 

Vitamin K (fettlöslich)

Vorkommen:

  • Instabile Form K1: Im Grünfutter
  • Arm an Vitamin K1: Getreide, Rüben, Fleisch- und Fischmehl
  • Vitamin K2 wird durch Bakterien mikrobiell in den Vormägen und im Dickdarm gebildet
  • Vitamin K3 (Menadion) ist eine industriell hergestellte Form, die für die Tierernährung in verschiedenen wasserlöslichen Menadion-Verbindungen angeboten wird

Bedeutung:
  • Synthese der Blutgerinnungsfaktoren
  • Beteiligung am Zellstoffwechsel
  • Bildung des Calcium-Tansportproteins Osteocalcin für die Mineralisierung der Knochen

Mangelerscheinungen:
  • Blutungen in den verschiedensten Geweben und Organen
  • Störung der Blutgerinnung
  • Wachstumsstörung




Vitamin-Übersicht:
Vitamin A | Vitamin B1 | Vitamin B2 | Vitamin B5 | Vitamin B6 | Vitamin B9
Vitamin B12 | Nicotinsäure | Vitamin C | Vitamin D3 | Vitamin E | Vitamin K


 
 
 



Weiterführende Links:

Vitamin K