Sprache 3 Sprache 5
 
 
 
 

Enterococcus faecium

Was ist das?

  • Enterococcus faecium ist ein so genanntes Probiotikum. Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die positive Auswirkungen auf den Wirt haben, indem sie das Gleichgewicht von pathogenen und gesundheitsfördernden Bakterien im Darm verbessern: Sie stimulieren das Wachstum einer gesunden Mikroflora und unterdrücken damit das Wachstum der krankmachenden Keime durch Konkurrenz um die „Andockplätze“ im Darm und um die Nahrung.
  • Enterococcus faecium gehört zu den so genannten Enterokokken, die wiederum zu den Milchsäurebakterien gerechnet werden. Enterokokken kommen in der Umwelt, bei Mensch und Tier, aber auch in traditionellen Lebensmitteln wie Käse und Rohwürsten vor. Bei Menschen und Tieren spielen von den etwa 25 bekannten Enterokokken-Spezies zwei Arten, nämlich E. faecium und E. faecalis eine wichtige Rolle im Verdauungssystem.
  • Enterococus faecium NCIMB 10415 (E 1705) und NCIMB 11181 (E 1708) sind zwei nachweislich für den Körper unschädliche Stämmen, die sich jedoch positiv auf das Verdauungssystem auswirken.

Bedeutung:
  • Enterococcus faecium wirkt als Stabilisator der Darmmikroflora, bedingt durch seine hohe metabolische Aktivität (Lebensfähigkeit).
  • Er begrenzt das Wachstum von pathogenen Keimen vor allem während der ersten Lebenswochen.
  • Positiver Einfluss auf das darmassoziierte Immunsystem
  • Durch eine intakte, gesunde Darmflora können Krankheiten (z. B. Durchfall) reduziert / abgewendet werden. Dies führt zu besserem Wachstum und zu geringeren Mortalitätsraten bei Kälbern und Ferkeln.

 
 
 



Weiterführende Links:

Enterokokken

Probiotikum